E-MailDruckenExportiere ICS

Die Krise der Römischen Republik, Vortrag von Prof. Dr. Claudia Tiersch, Humboldt-Universität Berlin

Veranstaltung

Titel:
Die Krise der Römischen Republik, Vortrag von Prof. Dr. Claudia Tiersch, Humboldt-Universität Berlin
Wann:
Mi, 18. September 2019, 19:00 Uhr
Kategorie:
Vortrag

Beschreibung

Die Krise der Römischen Republik: Machtkampf der Eliten oder politische Differenz?
Die römische Republik ging Ende des 1. Jh. v. Chr. im Bürgerkrieg unter, es folgte des Monarchie des römischen Prinzipats unter Kaiser Augustus. Warum gaben die Römer freiwillig eine republikanische Ordnung zugunsten einer Monarchie auf? Handelte es sich nur um einen etriebsunfall der Geschichte, das Resultat rivalisierender Warlords aus den Kreisen des römischen Senatsadels oder lassen sich Ursachen dafür erkennen, warum die römische Republik bei immer weniger ihrer Bürger auf Akzeptanz stieß? Wie
wurde diese Krise in politischer Sprache ausgedrückt?

Referentin: Claudia Tiersch, geb. 1967 Steinach, Kreis Sonneberg, Studium in Leipzig und München, seit 2010 Professorin für Alte Geschichte an der Humboldt-Universität Berlin