Tagebuch (52)
Nach Jahrzehnten mit großem Vergnügen Manzoni, „Die Verlobten" wiedergelesen und dort Menschen gefunden, denen ich  auch in der Gegenwart immer wieder begegne. Einige Kostproben aus dem Buch:
„Mit den Gedanken hielt es Donna Praxedia, wie man es mit Freunden halten soll; sie hatte deren wenige, aber den weniger war sie sehr zugetan. Unter den wenigen gab es zum Unglück viele verdrehte und diese waren ihr gerade die liebsten.“
„Ihr ganzes Trachten ging dahin, den Willen des Himmels zu fördern, nur beging sie immer den Fehler, ihr Gehirn mit dem Himmel zu verwechseln.“