Ich genieße den Herbst, vor allem die Tatsache, dass alles noch so grün ist. Erst jetzt wird mir klar, wie sehr ich in den letzten beiden Jahren darunter gelitten habe, dass im September schon alles braun und vertrocknet war. In diesem Jahr dagegen wächst alles, der Mais steht hoch wie nie und vermittelt das Gefühl von Fruchtbarkeit.
Allerdings gibt es hin und wieder wenn ich durch die Maisfelder fahre, vor allem dann wenn zufällig ein Hubschrauber in der Luft ist, ein plötzliches Gefühl der Bedrohung, das eigentlich durch nichts gerechtfertigt ist. Erst wenn ich überlege, wird mir klar, woher dieses Gefühl kommt und wie tief es sitzt. Vor elf Jahren, im Herbst 2010, verschwand in Grefrath der zehnjährige Mirco und wurde monatelang gesucht, bis man ihn im Januar tot fand. In dieser ganzen Zeit waren wir täglich umgeben von Polizei, die mit Hubschraubern, aber auch mit Hunderten von Polizisten, die die Maisfelder durchkämmten und nach dem Kind suchten. Jeden Herbst kommt das in mir wieder hoch. Herr, lass Mirco bei dir geborgen sein!