In den Nachrichten des Deutschlandfunks zum Thronjubiläum von Queen Elisabeth: "Heute wurde zu Ehren der Monarchin ein Gottesdienst gefeiert."
Naiv, wie ich bin, meinte ich bisher, Gottesdienste würden zu Ehren Gottes gefeiert... Aber der zuständige Redakteur hat sich sicher nichts Böses dabei gedacht, Gott spielt für ihn nur keine Rolle mehr, selbst in Gottesdiensten nicht.