Aktuelles

Visitation im November

In diesem Monat wird in Mariendonk eine Visitation stattfinden. Bei einer solchen Visitation, die alle fünf Jahre stattfindet, besuchen uns eine Äbtissin und ein Abt aus einem anderen Kloster, leben unser Leben einige Tage mit, sprechen mit allen Schwestern und geben uns anschließend eine Rückmeldung zu allem, was ihnen auffällt.
Das entspricht dem, was der heilige Benedikt in seiner Regel über einen fremden Mönch, der als Gast ins Kloster kommt, sagt: „Sollte er in Demut und Liebe eine begründete Kritik äußern oder auf etwas aufmerksam machen, so erwäge der Abt klug, ob ihn der Herr nicht vielleicht gerade deshalb geschickt hat.“
Kritik anzunehmen ist nicht ganz einfach und so geht eine Gemeinschaft wie die unsere einer Visitation immer auch mit gemischten Gefühlen entgegen. Was wird da auf uns zukommen? Sie brauchen sich nur vorzustellen, wie sie selbst reagieren, wenn andere Kritik an ihrer Lebensform, an der Einrichtung ihrer Wohnung oder an ihrem Kleiderstil üben; vermutlich empfinden Sie das als Einmischung in Ihren Privatbereich.
Andererseits wissen wir aber auch alle, wie hilfreich der Blick von außen sein kann, wie befangen wir in eigener Sache sind und wie viel mehr der andere unter Umständen sehen kann. Das ist wohl auch der Sinn von Visitation, eine Gemeinschaft läßt ganz bewusst den Blick von außen zu, um die eigene Betriebsblindheit ein Stück weit aufzubrechen und sich von anderen ihre eigenen Reichtümer und Schätze, aber vielleicht auch ihre Flecken und Makel zeigen zu lassen.
Mehr noch als eine Art Prüfung ist eine Visitation aber ein geschwisterlicher Besuch, der uns helfen wird, unsere Berufung noch besser zu leben. Darauf freuen wir uns!

 

Drei Videos

Auf dem Internetportal katholisch.de sind drei kurze Videos über Schwestern aus unsrer Abtei veröffentlicht worden. Hier die Links:

http://www.katholisch.de/video/23275-warum-40-jahre-schweigen-gut-tun
http://www.katholisch.de/video/23413-die-webschwester
http://katholisch.de/video/23364-mit-dieser-nonne-ist-gut-kirschenpflucken

Kurzfilm über unsre Paramentenwerkstatt

Im Auftrag des Bistums Aachen wurde eine kurze Dokumentation über unsre Paramentenwerkstatt gedreht. Sie können sich den Film unter dem folgenden Link auf Youtube ansehen:

paramentik film

 

 

Firmkurs online

Unter www.firmung-wozu.de bietet Herr Franz Josef Frigger einen Firmkurs in Gestalt eines Briefwechsels zwischen Onkel und Neffe an.

Wir möchten Ihnen diesen Kurs freundlich empfehlen. Er eignet sich nicht nur für Jugendliche, Katecheten und Eltern, sondern kann für jeden Christen, der sich in die Glaubensinhalte vertiefen möchte, eine Bereicherung sein!