Das heutige Tagesgebet scheint mir auch für mich selbst sehr aktuell zu sein:
Allmächtiger, ewiger Gott, du hast der heiligen Katharina von Siena das Leiden Christi und die Wunden seiner Kirche vor Augen gestellt. Im Dienst an der Kirche wurde ihre Liebe zu einem lodernden Feuer. Mache auch uns, die wir zu Christus gehören, bereit, die Leiden seiner Kirche mitzutragen, damit einst seine Herrlichkeit an uns offenbar wird.
Hinsehen und mittragen, mehr ist nicht gefordert. Doch wie anspruchsvoll ist das! Oft möchte ich viel lieber wegsehen und sagen: Ohne mich.