Skip to main content

Hier finden Sie Informationen zu aktuellen Veranstaltungen

Samstagmittag, 12 Uhr. Film von Peggy u. Thomas Henke mit Martina Gedeck nach den Tagebüchern v. Etty Hillesum

Mittwoch 15.5., 18.30 Uhr

Samstagmittag, 12 Uhr ist eine filmisch-performative Auseinandersetzung mit den Tagebüchern der in Auschwitz ermordeten Amsterdamer Jüdin Etty Hillesum auf der Grundlage einer für den Film bearbeiteten Textauswahl.

(Samstagmittag, 12 Uhr ist die Zeitangabe des ersten Zitats Etty Hillesums im Film.)

Gespräch zu großen Texten der christlichen Literatur

25.05. „Die Heiligen“. Mit einem Gedicht von Hilde Domin (Thematische Änderung!)

Beginn: 15 Uhr

(Das Glaubensgspräch am 20.7. 2024 fällt aus.)

Sr. Christiana Reemts OSB

Die Johannesoffenbarung. Buch der Schrecken oder Buch der guten Gottesbegegnung?

Mittwoch, 12.6., 19 Uhr 

Vortrag von Prof. Martin Karrer (Kirchliche Hochschule Wuppertal)

Schwester Bonifatia Gesche aus unserer Gemeinschaft hat an der großen Ausgabe des Johannesoffenbarung mitgewirkt, die gerade erscheint. Wir nehmen das zum Anlass, uns das Buch und seine Inhalte so zu vergegenwärtigen, wie sie sich heute darstellen. Viel ändert sich dadurch gegenüber dem verbreiteten Bild eines Buchs der Schrecken.

„Ich glaube an...  Jesus Christus, Gottes eingeborenen Sohn, unsern Herrn"

14.06. bis 16.06. 2024

Seminar

Wer ist Jesus Christus? Was sagt die Kirche über ihn? Das Glaubensbekenntnis ist eine der Grundformeln des Christentums, aber man muss sich immer wieder fragen, ob man wirklich weiß, was man sagt, wenn man es mitspricht. Das wollen wir in diesem Seminar gemeinsam versuchen.

Sr. Christiana Reemts OSB

Freitag 16.30 Uhr bis Sonntag 13 Uhr

Seminargebühr: 55 Euro, Unterkunft und Verpflegung extra